Willkommen bei cellehilft.de,

Diese Webseite wurde eingerichtet, um alle Celler Bürger/ innen über unsere Aktivitäten als ehrenamtliche Helfer/innen im Rahmen der Flüchtlingshilfe und -Integration zu informieren.
Alle Informationen bzgl. Integrationsmöglichkeiten, sowie Arbeits-, Bildungs- und Sprachförderung finden Sie ab sofort auf der Webseite der CELLER ZUWANDERUNGSAGENTUR.

Wenn Sie sich selbst aktiv als ehrenamtliches Mitglied beteiligen und/oder uns unterstützen möchten, so kontaktieren Sie uns unter info@cellehilft.de.

Wir haben uns in drei Fachgebiete aufgeteilt, welche wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.

AG Betreuung
AG Begegnung
AG Lernen

Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage.
Unsere Verwaltung findet in Kooperation mit der Zuwanderungsagentur Celle (Maschweg 2, 29227 Celle) statt.


AG Betreuung

Unsere Hauptaufgabe ist die Übernahme von Patenschaften für Flüchtlinge. Die Unterstützung beginnt gleich nach der Ankunft mit ganz einfachen Dingen. Nach der Ankunft fahren wir mit ihnen einkaufen, zeigen die Bushaltestelle, aber vor allem begrüßen wir sie selbstverständlich herzlich in der Zentralen Anlaufstelle hier in Celle. Derzeit stellen wir immer zwei "Paten" für eine Flüchtlingsfamilie. Wir begleiten sie in den ersten Wochen und Monate in ihrer neuen Heimat Celle und sind behilflich bei allen Herausforderungen des täglichen Lebens. Arztbesuche, Behördengänge, ein offenes Ohr, wenn es nötig ist. Die Kleiderkammer des DRK ist genauso wichtig wie zum Beispiel Geschäfte, in denen die Lebensmittel "halal" sind.

Meistens ist der unmittelbare Austausch von Handynummern sehr sinnvoll. Die Menschen benötigen Ansprechpartner, wenn außerhalb der Bürozeiten der Stadt Celle etwas passiert. Wir helfen natürlich auch, dann aber mit professioneller Unterstützung durch Anwälte, im Asylverfahren. Einige von uns fahren regelmäßig mit den Asylbewerbern zu den Erst-Interviews nach Braunschweig, Bramsche oder die anderen Erstaufnahmeeinrichtungen. Eine solche Begleitung, möglichst mit einer Vollmacht des Begleiteten, damit man zum Gespräch mit hinein darf, ist sehr lehrreich und erleichtert den Einstieg in die Materie.

Regelmäßige Gruppentreffen helfen uns allen, diese bürokratischen Herausforderungen besser zu verstehen und dienen natürlich dem Austausch untereinander. 

Regelmäßige Treffen: jeden xxxxxxx um xx:xx Uhr
Ort: ZA - Maschweg 2, 29227 Celle
Ansprechpartner: xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zurück nach oben


AG Begegnung

Wir sind engagierte Celler Bürger und Bürgerinnen, die für die in Celle ankommenden Flüchtlinge eine Willkommenskultur schaffen möchten.
Die AG Begegnung der Kulturen besteht aus 15 aktiven Personen, die jeden Mittwochnachmittag das „Cafe im Maschweg“ für die alle Bewohner und Bewohnerinnen im Maschweg öffnen.

Ein lockeres Zusammentreffen der Ehrenamtlichen mit den Flüchtlingen bei Kaffee, Tee, Kaltgetränken, Keksen soll helfen, Gemeinsamkeiten zu erkennen und einfach ein wenig Abwechslung in den Alltag bringen. Zur Beschäftigung (mangels Sprachkenntnissen erscheint dies hilfreich) werden Gesellschaftsspiele mit Kindern und Erwachsenen gespielt, Bingo, Kartenspiel, Tischfußball, Postkarten malen sind beliebt.
Im Sommer bieten sich auch Ballspiele auf dem angeschlossenen Sportplatz an und wir spielen mit den Kleinkindern im Sandkasten. Auch Radtouren durch Celle haben wir bereits gemeinsam mit den Flüchtlingen unternommen.
Wir motivieren die Flüchtlinge eigene Aktivitäten und Aktionen anzubieten, die uns erfreuen und Ihnen zeigen, wie Ihre Eigeninitiative der Gesellschaft nutzen kann. So haben als besondere Aktion Frauen und Männer aus Syrien und dem Irak feine Speisen für 45 Gäste gekocht und Sie wollen ein Fotobuch Ihrer Aktivitäten im Maschweg zusammenstellen.
Durch den Kontakt wird den Flüchtlingen das Leben in Deutschland näher gebracht, damit Integration schneller möglich ist.

Regelmäßige Treffen:
Cafe am Maschweg
Nov. bis April 14:30 bis 16:30
Mai bis Okt. 15:30 bis 17:30 Uhr
Ort: ZA - Maschweg 2, 29227 Celle
Kontakt: 05141-12-5634



Zurück nach oben


AG Lernen

Die Arbeitsgruppe „Lernen und Bildung“ besteht seit April 2015. Mitglieder unserer AG sind ausschließlich ehrenamtlich Tätige. Das bedeutet allerdings auch, dass sich die Zusammensetzung der in unserer AG aktiven Mitglieder oft verändert: Einzelne scheiden aus, weil andere Beschäftigungen für sie wichtiger geworden sind oder weil andere persönliche Gründe sie dazu veranlassen.
Neue Mitglieder kommen hinzu, die nicht unbedingt über eigene Erfahrungen, Sprache zu vermitteln, verfügen müssen; wichtig ist oft einfach nur, mit den Geflüchteten zu sprechen bzw. sie zum Sprechen zu veranlassen.

Außerdem bietet unsere AG für die in der Hohen Wende untergekommenen Geflüchteten ebenfalls Deutschunterricht an.
Eine spezielle Anmeldung zu unseren Sprachangeboten ist nicht erforderlich, es genügt, wenn eine Interessentin bzw. ein Interessant einfach zum „Unterricht“ kommt und sich kurz vorstellt.

Insgesamt gestaltet sich unser „Unterricht“, unabhängig von den einzelnen Standorten, interessant, abwechslungsreich, bisweilen allerdings auch etwas lebhaft, vor allem aber setzt er eine große Flexibilität von uns ehrenamtlich Tätigen voraus, da wir nie genau wissen, wie sich unsere Gruppen zusammensetzen. Trotz dieser Schwierigkeiten macht der „Unterricht“ Spaß, denn die Bereitschaft, die deutsche Sprache zu erlernen bzw. besser zu beherrschen, ist bei allen Geflüchteten, die an unserem „Unterricht“ teilnehmen, uneingeschränkt vorhanden, außerdem erfahren wir von denjenigen, die an unserem „Unterricht“ teilnehmen, immer wieder eine große Dankbarkeit für unser Engagement.

Regelmäßige Treffen:

Zurzeit bietet unsere AG an folgenden Orten Sprachunterricht für Geflüchtete an:

in der Zentralen Anlaufstelle in Westercelle, Maschweg 2, 29227 Celle:
Dienstags und Donnerstags von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr;

in der Alten Molkerei, Blumlage 64, 29221 Celle:
Dienstags und Donnerstags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr;

im Gemeindehaus der Kreuzkirche, Windmühlenstraße 45, 29221 Celle:
Dienstags und Donnerstags von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr;

in der Grundschule Altencelle, Jahnstraße 2, 29227 Celle:
Dienstags und Donnerstags von 08.45 Uhr bis 10.15 Uhr;

im Gemeinschaftsraum der Kirche St. Hedwig, Marienwerderallee 10, 29225 Celle:
„Wir lernen Deutsch“: Montags und Donnerstags von 9:30 bis 11:15 Uhr;

und in der Roß’schen Villa, Magnusstraße 2, 29221 Celle:
Freitags von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr.

Ansprechpartner:
1. Martin Knipper, Tel.: 05141-29810, E-Mail: m.knipper@gmx.de und
2. Wolfgang Maurer, Tel.: 05141-32251, Mail: maurer.wolfgang@t-online.de

Zurück nach oben


Impressum: Dirk Gerlach, Im Röthel 39, 29225 Celle